Charlotte

mit Zum Dorfkrug Rote Grütze und Löffelbiskuit

Zutaten

Für den Teig:

75 g Butter
75 g Zucker
1 Ei
150 g Mehl
1 TTL Backpulver
100 ml Buttermilch

Für die Creme:

1 Pck. Gelantine
400 ml Buttermilch
200 g Frischkäse
200 ml Sahne
100 g Zucker
2 Gläser Zum Dorfkrug Rote Grütze
1 Pck. Löffelbiskuit

Zubereitung

Eine Springform fetten oder am Boden mit Backpapier belegen.
Den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Butter und Zucker schaumig rühren, das Ei darunter rühren.
Mehl und Backpulver mischen, zusammen mit der Buttermilch unterrühren.
In die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Ofen etwa 15-20 min backen.

In der Zwischenzeit für die Creme die Gelatine einweichen.
Den Frischkäse in eine Schüssel geben, zunächst mit etwas Buttermilch glatt rühren. Nach und nach die restliche Buttermilch zugeben, sodass die Masse nicht klumpt.
Die Gelatine auflösen, etwa 2-3 El der Buttermilchmischung einrühren. Dann die gesamte Gelatinemasse rasch unter die Buttermilchmischung rühren.
In den Kühlschranks stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt.

Den fertigen Teigboden aus der Form nehmen, auf eine Tortenplatte legen und wieder mit dem Springformrand – oder einem Tortenring – umschließen.
Den Tortenrand so mit Löffelbiskuits ausstellen (die Löffelbiskuits also AUF den Teigboden an den Springformrand stellen!), dass die runden Enden etwa mit dem Springformrand abschließen und die gezuckerte Seite jeweils innen, die glatte außen ist.
Die übrigen Biskuits beiseite stellen.

Die Sahne steif schlagen und unter die gelierende Buttermilchcreme heben. Den Zucker hinzufügen, wer mag, kann auch noch etwas Vanillearoma zugeben.

Den Teigboden zwischen den Biskuits nun mit einem Glas Zum Dorfkrug Rote Grütze bestreichen. Etwa die Hälfte der Buttermilchcreme darauf geben und glatt streichen. Mit den übrigen Biskuits so belegen, dass nochmals eine Art „Trennschicht“ entsteht.
Die übrige Zum Dorfkrug Rote Grütze darauf streichen. Die restliche Buttermilchcreme darauf streichen. Mit einigen frischen Beeren garnieren und im Kühlschrank mindestens 6-8 Stunden fest werden lassen, dann erst den Springformrand von der Torte lösen.

 

Tipp: Diese Torte könnt ihr auch auch super mit der Zum Dorfkrug Kirsch-Grütze machen. Des Weiteren kann anstatt Löffelbiskuit auch Waffelröllchen verwendet werden.
Um die Charlotte noch schöner zu machen, könnt ihr ein Stoffband um den Kuchen legen und eine kleine Schleife machen. So bleibt der Kuchen gleichzeitig auch noch stabiler.

30 Minuten

zurück

So einfach und so lecker

Entdecke viele tolle Rezepte mit unseren Zum Dorfkrug Produkten

Neues und Spannendes

... aus dem Hause ZUM DORFKRUG.

Bei uns ist immer was los! Hier erfährst du als erstes unsere News rund um aktuelle Aktionen und Projekte.