RowHHome

Ein starkes Team aus Hamburg

„Im Ruderboot über den Atlantik“… so lautet die Herausforderung, der sich das Team von RowHHome stellen möchte! Die vier Hamburgerinnen Meike (32), Timna (25), Cätschi (32) und Steffi (50) haben sich viel vorgenommen … als erstes deutsches Frauenteam wollen sie bei der „Talisker Whisky Atlantic Challenge“ – dem härtesten Ruderrennen der Welt – an den Start gehen! Sie riskieren viel, lassen Freunde und Familie zuhause und begeben sich auf eine Reise, die sie sowohl körperlich wie auch mental an ihre Grenzen bringen wird. Mit einem Ruderboot werden sie im Dezember 2019 auf La Gomera in See stechen … mit dem Ziel, binnen 30 - 90 Tagen den Hafen von Antigua zu erreichen. Dazwischen liegen 5.500 km auf hoher See, Wetter aus allen Himmelsrichtungen und ein einzigartiges Abenteuer, um das sie viele beneiden werden. Aber bis es soweit ist, müssen die Vier hart trainieren! Fitnesstraining morgens um 6, danach zur Arbeit, abends Mentalcoaching, lernen für die Funk-Prüfung o. ä. … das alles erfordert echte Disziplin.

Als Thomas Hauschild die Mädels vor ein paar Monaten zufällig kennenlernte und hörte, was sie sich vorgenommen haben, war er sofort fasziniert vom ihrem Ehrgeiz und ihrem Mut,… nicht zuletzt weil auch seine Geschichte als Unternehmer von Mut und ganz viel Leidenschaft geprägt ist. Und er musste nicht lange überlegen, um von Herzen folgende Entscheidung zu treffen: wir werden das Team von RowHHome bei der „Challenge ihres Lebens“ begleiten und unterstützen – vom Bootskauf bis in die Karibik! Das Ruderboot wurde in England gebaut, ist 8 Meter lang, ozeantauglich und … es sieht klasse aus! Das ist kein Wunder, denn unser Sylter Salatfrische-Logo ziert den Bug auf beiden Seiten. Getauft wurde es in Hamburg … von Silke Hauschild auf den Namen „DORIS“ (benannt nach der griechischen Meeresgöttin. Wichtig: der Name wird englisch ausgesprochen!)

Das Film-Team von CLOSE DISTANCE PRODUCTIONS begleitet dieses Projekt und die Mädels hautnah!
Die Entstehung des spannenden emotionalen Kinofilms könnt Ihr auf www.wellenbrecherinnen.de schon jetzt miterleben und dabei auch einen Blick hinter die Kulissen werfen.